Vorteile


Vorteile der Elektromobilität

Es gibt kaum eine Technik die so kontrovers diskutiert wird wie das Elektroauto. Die Innovation „Elektroauto“ ist für umweltbewusste Fahrer eine perfekte Alternative zu den herkömmlichen Verbrennern. Das gilt vor allem für diejenigen die in einer guten Ladensäuleninfrastruktur sich bewegen. Aber auch für den Durchschnittsfahrer ergeben sich schon viele Vorteil. Aus diesem Grund haben wir in den folgenden Abschnitten für Sie die wichtigsten Vorteile zusammengefasst.

Vorteil Elektromobilität in Sachen Umweltschonung

Umweltfreundlich

Ein Elektroauto benötigt für den Antrieb über die Elektromotoren keine fossilen Brennstoffe wie Benzin oder Diesel. Das hat den Vorteil, dass während der Fahrt keine umweltschädliches CO2 in die Umwelt abgegeben wird. Durch Vermehrung der E-Autos auf den Straßen, könnte die Umweltbelastung schnell minimiert werden. Bestenfalls kommt der zum Laden verwendete Strom zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energiequellen. Da sonst die schädlichen Emissionen durch z.B. Kohlekraftwerke entstehen würden und das Problem nur verschoben wird. Weitere Infos zum Thema Elektromobilität und Umwelt finden Sie hier.

Betriebskostenvorteile der Elektrombilität

Geringere Betriebskosten

Im Vergleich zum hohen Kaufpreis eines Stromers, sind die Betriebskosten in Summe wesentlich geringer. Gegenüber einem herkömmlichen Auto sind 100 gefahrene Kilometer bei einem Elektrofahrzeug rund halb so kostenintensiv. Ein weiterer Kostenvorteil bietet z.B. die 10 Jahre Kfz-Steuerfreiheit bei Kauf eines Stromers bis Ende 2019. (Mehr zum Thema Förderung finden Sie hier). Auch die Wartungs- und Reparaturkosten fallen bei Elektroautos durchschnittlich geringer aus.

Effizenzvorteile der Elektromobilität

Hohe Effizienz

Ein Elektromotor hat durch seine Technik einen extrem geringen Verschleiß, anders als beim Verbrennungsmotor. Zudem sind die Motoren auch energieeffizienter. Die Effizienz eines Motors wird durch seinen Wirkungsgrad gemessen. Der Wirkungsgrad beschreibt das Verhältnis zwischen eingesetzter und genutzter Energie. Hierbei kann ein Elektromotor einen Wirkungsgrad bis zu 90 Prozent erreichen. Wohingegen ein Verbrennungsmotor bei nur ungefähren 40 Prozent liegt. Mehr zum Thema Technologie von Elektroautos finden Sie hier.