So laden Sie ihr Elektroauto richtig


Der große Ladestecker mag anfangs ungewohnt sein. Doch der Ladevorgang eines Elektroautos funktioniert im Grunde nicht anders als das Laden eines Mobiltelefons.

Ladevorgang beim Elektroauto – so funktioniert’s

Der Vergleich zwischen einem konventionellen Auto und einem Elektroauto ist hinsichtlich des Ladevorgangs nicht abwegig. Sie fahren an eine Ladestation für Elektroautos. Sie achten darauf, wie beim Verbrenner auch, dass Sie möglichst nahe zum Ladeanschluss an der Station stehen.

Dieser Anschluss befindet sich je nach Modell vorne oder hinten versteckt hinter den Markenlogos, manchmal auch seitlich am Auto. Am besten lassen Sie sich den Platz des Ladeanschlusses und das Öffnen der entsprechenden Abdeckung bereits beim Kauf erklären. Zumindest sollten Sie vor dem ersten Ladevorgang wissen, wo Sie Ihren Ladeanschluss finden, damit Sie nicht an der Ladestation unnötig lange suchen müssen.

Je nach Ladesäule melden Sie sich mit Hilfe einer App oder einer Chipkarte an, damit der Anbieter die Ladekosten abrechnen kann. Bei einigen Systemen ist auch eine Registrierung notwendig, welche Sie online erledigen können. Mit Hilfe eines Smartphones geht das schnell und mobil. Anschließend kann der Ladevorgang gestartet werden.

Nun ist es an der Zeit, das Fahrzeug mit der Ladestation zu verbinden. Wenn die Ladesäule ein Kabel besitzt, verwenden Sie dieses. Ansonsten benutzen Sie das Ladekabel, welches Sie mit dem Elektroauto erhalten haben. Die Verbindung an sich ist nicht anders als das Laden eines Handys.

Bei der Verwendung einer App kann es sein, dass Sie darüber den Ladevorgang starten - ansonsten beginnt dieser automatisch. Da das Laden etwas dauert, können Sie Ihr Fahrzeug abschließen und sich statt Ladeweile anderweitig die Zeit vertreiben.

Ebenso wie beim Start kann je nach Anbieter der Ladevorgang automatisch enden oder ist manuell zu beenden. Achten Sie darauf, dass Sie Ihr Auto nicht zu lange aufgeladen stehen lassen, da einige Anbieter bereits Strafgebühren erheben. Dies erfolgt auch, damit andere E-Auto-Fahrer nicht länger als notwendig warten müssen.

Schließen Sie die Ladeabdeckung und los geht‘s. Die Abrechnung erhalten Sie dann bequem per App, per E-Mail oder auf Ihrem nächsten Kontoauszug.

(19.06.2020)